Das Team


Lin Kölbl

Lin Kölbl

lin.koelbl(at)grantorino.de
0173 - 9941902
Dipl. Sozialpädagoge und Sozialarbeiter

Zusatzqualifikation

  • Antiaggressivitätstrainer ®
  • Coolnesstrainer®
  • Psychodramaleiter (PÄD)
  • professioneller Erzähler (Märchenerzähler)
  • Fachberater Psychotraumatologie

Berufserfahrung

  • Lehrkraft an der Karl-Preising-Schule (Abteilung emotionale und soziale Entwicklung)
  • seit acht Jahren Durchführung von Antiaggressivitätstrainings und sozialen Trainingskursen zum Thema Gewalt und Deeskalation
  • individuell gestaltete Sozialkompetenztrainings in Schulen und Jugendhilfeeinrichtungen
  • Einzelarbeit mit gewaltaffinen Jugendlichen und Erwachsenen
  • Fortbildungen für Fachkräfte zum Thema Sicherheit im Team, Deeskalation, Kommunikation in Krisensituationen
  • Gewaltprävention an Schulen und Einrichtungen der Jugendhilfe
  • Erzählveranstaltungen für Kinder und Erwachsene
  • Arbeit mit Gewaltopfern und Gewalttätern
  • Fachreferent für Deeskalationskurse für MitarbeiterInnen i.d.Flüchtlingsarbeit, in Schulen und Jugendhäusern und öffentlichen Einrichtungen
  • 1. Vorsitzender Gran Torino e.V.


Monika Steinmeir

Monika Steinmeir

monika.steinmeir(at)grantorino.de
0157 - 92344858
Dipl. Sozialarbeiterin (FH)

Zusatzqualifikation

  • Personzentrierte Gesprächsführung (GwG)
  • Spiel und Theaterpädagogin (AGS)
  • Psychodramaleiterin (beh.) Moreno
  • Antiaggressivitätstrainerin® (FH Mannheim)
  • Fachkraft „contra häusliche Gewalt“ (BAG TäHG e.V.) 
  • Fachberaterin Psychotraumatologie

Berufserfahrung

  • Berufserfahrung im Bereich der Akutpsychiatrie und der stationären Langzeittherapie für drogenabhängige Jugendliche
  • 7 Jahre Lehrbeauftragte an der Hochschule Rhein-Main
  • 20 Jahre freiberuflich mit Schwerpunkten
    Regiearbeiten
    Theaterseminare
    Gewaltprävention
    Co-Trainerin in Gruppen „contra häusliche Gewalt“ und AAT
  • Coolness – Trainings, u.a. 6 Jahren soziale Trainingskurse für straffällige Mädchen
  • Multiplikatorenschulungen, u.a. päd. Tage für alle Schulformen (u.a. langjährige regelmäßige Fortbildung am Diltheygymnasium Wiesbaden)
  • seit 8 Jahren Referentin in der Polizeischule Wiesbaden zu „ contra häusliche Gewalt“
  • seit 10 Jahren angestellt bei der Opfer und Täter Hilfe in Mainz in den Fachbereichen „contra häusliche Gewalt“ und Antiaggressivitätstraining 
  • soziale Trainingskurse mit Frauen und Männern in der JVA Rohrbach
  • Fachreferentin für Deeskalationskurse für MitarbeiterInnen i.d.Flüchtlingsarbeit, in Schulen und Jugendhäusern und öffentlichen Einrichtungen

 Aktuell auch weiterhin freiberuflich tätig in o.g. Arbeitsfeldern.


Julia Reinhardt

Julia Reinhardt

julia.reinhardt(at)grantorino.de
M.A. Erziehungswissenschaften, Soziologie, Kriminologie

Zusatzqualifikation

  • Arbeit mit Tätern in interinstitutionellen Kooperationsbündnissen gegen häusliche Gewalt mit Zertifikat, Bundesarbeitsgemeinschaft Täterarbeit Häusliche Gewalt e.V., Hannover
  • Personzentrierte Beratung mit Zertifikat, GwG Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächsführung und Psychotherapie e.V., Köln
  • PEKiP-Gruppenleiterin mit Zertifikat, PEKiP-e.V., Mannheim
  • Systemische psychologische Telefonberatung mit Zertifikat, Deutscher Kinderschutzbund, Heidelberg

Berufserfahrung

  • „Contra Häusliche Gewalt!“  Projektkoordination Täterarbeit Rheinland-Pfalz www.contra-haeusliche-gewalt.de
  • Leitung Täterarbeitseinrichtung „Contra Häusliche Gewalt!“ Bad Kreuznach
  • Vorstandsmitglied Bundesarbeitsgemeinschaft Täterarbeit Häusliche Gewalt www.bag-taeterarbeit.de
  • Direktoriumsmitglied Weiterbildungsinstitut Gewaltprävention in engen sozialen Beziehungen www.wgesb.de 
  • Praxis für heilpädagogische Entwicklungsförderung, Integrationsfachkraft und Assistenz der GL
  • Institut für Kriminologie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • JVA Mannheim, Durchführung sozialer Trainingskurse
  • Deutscher Kinderschutzbund, psychologische Telefonberatung am Kinder- und Jugendsorgentelefon

Angebote

  • Täterarbeit in Fällen häuslicher Gewalt nach dem Standard der BAG TäHG e.V.
  • Fachberatung von Einrichtungen zum Thema "Partnerschaftsgewalt" & "Täterarbeit"
  • statistische Erhebungen und Auswertungen der institutionellen Arbeit
  • Moderation von Fachtagen zum Thema "Gewalt"
  • Fachreferentin für :
    häusliche Gewalt (Partnerschaftsgewalt)
    pädagogische Methoden für die Arbeit mit Tätern im Einzel-, Paar- und Gruppensetting
    Psychohygiene und Selbstsorge in der Täterarbeit für Fachkräfte 

Ines Batteux

Ines Batteux

ines.batteux(at)grantorino.de
06124-516430
Diplom-Pädagogin

Zusatzqualifikation

  • Systemische Familientherapeutin (Kasseler Institut)
  • Marte Meo - Practioneer (Videotechnik)
  • Fachberaterin Psychotraumatologie

Berufserfahrung

  • Leiterin einer Tagesgruppe mit neun Plätzen für Kinder und Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten
  • Sozialpädagogische Familienhilfe: Klärung und Beratung in Konflikt- und Krisensituationen für das gesamte Familiensystem 
  • sozialpädagogische Fachkraft an einer Schule mit Förderschwerpunkt soziale und emotionale Entwicklung
  • stellvertretende pädagogische Leitung einer Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung
  • Bereichsleitung einer stationären Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung 
  • Co-Trainerin "No-Blame-Approach" 
  • Über 15 Jahre Erfahrung in der ambulanten und stationären Jugendhilfe KJHG SGB VIII
  • Arbeitsgruppe "Sucht- und Gewaltprävention" des Landkreises Waldeck-Frankenberg
  • Arbeitsgruppe "Häusliche Gewalt" des Landkreises Waldeck-Frankenberg